Stellenangebote

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (ganztags) für ein Forschungsprojekt zu 28 V Bordnetzen von Luftfahrzeugen

Notwendige Kenntnisse:

- Anschluss M.Sc. Uni mit Vertiefung Energietechnik oder HF-Technik

- Leistungselektronik

- Signalverarbeitung

- Matlab / Simulink

- Umgang mit Spectrum- und Network-Analyzer

- Deutsch (mind. Grundkenntnisse)

- Englisch

Aufgaben:

- Analyse und Beschreibung der Eigenschaften von 28 V Bordnetzen für Luftfahrzeuge

- Entwicklung von Verfahren zur Übertragung von hochfrequenten Signalen auf 28 V Bordnetzen

- Aufbau und Test eines Signalübertragungssystems

- Koordination der Arbeiten mit einem Industriepartner

Anstellung ab sofort in Vollzeit. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt). Möglichkeit der Promotion ist gegeben.

Rückfragen und Bewerbungen bitte an: gerd.griepentrog@lea.tu-darmstadt.de

Wir suchen für ein 3-jähriges Forschungsprojekt ab dem 01.07.2019 zur Ausbreitung von Signalen bis 150 kHz im Netz zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter (ganztags)

Im Rahmen des Forschungsprojektes sind Untersuchungen zum Verhalten von leistungselektronischen Schaltungen im Energieversorgungsnetz durchzuführen, wobei der Fokus auf der Ausbreitung höherfrequenter Signale im Netz bis 150 kHz liegt.

Notwendige Kenntnisse:

- Anschluss M.Sc. Uni mit Vertiefung Energietechnik oder HF-Technik

- Leistungselektronik

- EMV

- Matlab / Simulink

- Umgang mit Spectrum- und Network-Analyzer

- Deutsch (mind. Grundkenntnisse)

- Englisch

Aufgaben:

- Aufbau eines Versuchsstandes

- Durchführung von Messungen an Wechselrichtern sowie Komponenten

- Erstellung von Modellbibliotheken zur Berechnung des Verhalten im Frequenzbereich

- Koordination von Forschungsarbeiten mit Industriepartnern

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt). Möglichkeit der Promotion ist gegeben.

Rückfragen und Bewerbungen bitte an: gerd.griepentrog@lea.tu-darmstadt.de

Ab sofort: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (ganztags) für ein mind. 3-jähriges Forschungsprojekt zur Regelung von leistungselektronischen Systemen im Netzverbund

Notwendige Kenntnisse:

- Anschluss M.Sc. Uni mit Vertiefung Energietechnik oder Regelungstechnik

- Leistungselektronik

- Matlab / Simulink

- Regelungstechnik

- Programmierung von DSP / FPGA-Bausteinen (SoC) mit Matlab / in C

- Deutsch (mind. Grundkenntnisse)

- Englisch

Aufgaben:

- Inbetriebnahme eines existierenden Versuchsstandes

- Entwurf und Test von Regelverfahren für die Level 0 – Regelung des Wechselrichters

- Entwurf von Verfahren zur Bestimmung der Netzimpedanz und der adaptiven Regelung

- Koordination der Arbeiten mit Partnern

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt). Möglichkeit der Promotion ist gegeben.

Rückfragen und Bewerbungen bitte an: gerd.griepentrog@lea.tu-darmstadt.de

Untersuchung von leistungselektronischen Systemen in Teilchenbeschleunigern

Für ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt suchen wir ab sofort einen wissenschaftlichen Mitarbeiter in Vollzeit (E13) für den Zeitraum von zunächst zwei Jahren mit folgenden Aufgaben:

- Untersuchung der durch elektromagnetische Felder verursachten Störung von leitungselektronischen Syste-men am Strahlgang

- Analyse und Bewertung der relevanten Strahlungsbelastung in Beschleunigeranlagen

- Realisierung einer Schaltung als Technologiedemonstrator und Betrieb für mindestens drei Monate bei pa-ralleler, messtechnischer Erfassung der Strahlungsbelastung.

Erforderliche Kenntnisse und Fähigkeiten:

- Interesse an Leistungselektronik sowie an

- Modellierung mit Matlab Simulink sowie in PLECS

- Fähigkeit und Bereitschaft zur ausgeprägten interdisziplinären Zusammenarbeit

- Beherrschung sowohl der deutschen als auch der englischen Sprache in Wort und Schrift

Innerhalb des Projektes besteht die Möglichkeit der Promotion. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung.

Für Fragen steht Prof. Griepentrog (email: gerd.griepentrog@lea.tu-darmstadt.de) zur Verfügung.

Stellenangebote: HiWis

Zurzeit keine News.