Regelung von Vorschubsystemen (Doenitz, Singer)

Lageregelung eines Positioniersystems unter Berücksichtigung von Reibung, Lose und Bearbeitungskräften

S. Doenitz (Betreuer: H. Zürneck )

Stand: durch Diss. 2004 abgeschlossen

Aus einer vorangegangenen Dissertation ( Singer) wurde ein Versuchsaufbau übernommen, der die Reibungskräfte an einem Vorschubantrieb online kompensiert. Für diesen Versuchsaufbau wird ein Aktuator entwickelt, der in der Lage ist, real auftretende Bearbeitungskräfte auf einen Werkzeugschlitten aufzuprägen. Ziel ist es, diese Kräfte ebenfalls online zu kompensieren, um eine hohe Positioniergenauigkeit zu erzielen. Der Antrieb wird sowohl durch kaskadierte Regler als auch durch Zustandsregler gesteuert, um den Einfluß auf die Regelgüte der Verfahren zu vergleichen.

St. Doenitz: „A Disturbance Force Observer for position controlled Servo Drives“ PCIM 1999, Nürnberg, 22.-24.06.99

St. Doenitz: „Comparison of Disturbance Suppression for Servo Drives“ EPE 1999, Lausanne, Schweiz, 07.-09.09.99

Lageregelung eines Positioniersystems unter Berücksichtigung von Reibung und Lose

B. Singer (Betreuer: H. Zürneck )

Stand: Durch Diss. 1995 abgeschlossen

Die Arbeit befaßt sich mit dem Entwurf und der Erprobung von adaptiven Regelverfahren zur Lageregelung und Bahnsteuerung von Vorschubantrieben. Gegenstand der Untersuchung sind dabei besonders die Erfassung und Kompensation der im System auftretenden Nichtlinearitäten. Ziel der Arbeit ist die Entwicklung eines Regelkonzepts zur Verringerung der auftretenden Bahnfehler.

Bernd Singer :„Adaptive Regelung eines Vorschubsystems mit nicht meßbaren Störgrößen.“ Darmstädter Dissertation 1995 (Übersicht)

Singer, B.: „Ermittlung von Reibungs- und Bearbeitungskräften an Vorschubsystemen“ Tagungsband SPS/IPC/DRIVES 1992, p. 639-648, VDE-Verlag 1992