Anwendungen, Simulation und Regelung leistungselektronischer Systeme

Projektseminar: „Anwendungen, Simulation und Regelung leistungselektronischer Systeme “

Zyklus: jedes Semester

Ziel des Projektseminares:

Bei einem Einführungstreffen werden Themen aus den Gebieten der Leistungselektronik und der Antriebsregelung an die Studierenden vergeben. Interessenten melden sich bitte bis zum 13.10.2017 per E-Mail bei Alexander Sauer, M.Sc. um bei der Terminplanung berücksichtigt zu werden. Im Rahmen der Veranstaltung können Fragestellungen zu folgenden Themen bearbeitet werden:

Simulation leistungselektronischer Systeme sowie Analyse und Bewertung der Modelle

Aufbau und Inbetriebnahme leistungselektronischer Systeme, Prüfstandentwicklung sowie Messung charakteristischer Parameter

Modellbildung und Simulation im Bereich der Regelung elektrischer Antriebe

Aufbau und Inbetriebnahme von geregelten Antriebssystemen

Eigene Themenvorschläge können grundsätzliche berücksichtigt werden

In der zweiten Vorlesungswoche findet, nach Abstimmung mit den Teilnehmern, an drei Tagen ein Workshop zur Projektplanung statt, der neben dem Erwerb der Grundlagen des Projektmanagements dazu dient, das eigene Projekt zu strukturieren, ein messbares Ergebnis (inklusive der Testfälle für die Abnahme des Produkts) zu definieren und zeitlich zu planen. Der erarbeitete Zeitplan dient als Grundlage für die Abwicklung des eigenen Projekts und zur Diskussion des Ist-Zustandes mit dem zuständigen Projektbetreuer, der als „Kunde“ auftritt. Im Anschluss an den Workshop erfolgt die Bearbeitungsphase, in der die Teilnehmer die zuvor ausgewählte Fragestellung in Projektteams von mindestens zwei Mitgliedern selbstständig bearbeiten und die Aufgaben des Projektmanagements fortsetzen. Die Ergebnisse des Projektes sind schriftlich zu dokumentieren und in einer Abschlusspräsentation darzustellen. Weiterhin ist nach etwa der Hälfte der Projektphase eine Präsentation zum Austausch über die Erfahrungen mit den angewandten Projektplanungsmethoden zu halten. Die Ergebnisse sind mit den anderen Projektgruppen zu diskutieren.

Die Teilnehmer bearbeiten anschließend selbstständig die ausgewählte Fragestellung. Die Ergebnisse werden in einer schriftlichen Ausarbeitung dokumentiert und es muss am Ende eine Präsentation zum bearbeiteten Thema gehalten werden.

Folgende Themen stehen derzeit zur Wahl:

Eigene Themenvorschläge sind ausdrücklich erwünscht!

Voraussetzungen:
Vorlesung Leistungselektronik I und ggf. Regelungstechnik I

Online Angebote:
moodle

Literaturhinweise:
Themenstellung der Projektaufgabe


Kontakt:

Alexander Sauer, M.Sc.